Allgemein

Mal schauen was DELL so leistet

Heute ist endlich unsere Testbestellung von DELL angekommen, ein netter kleiner DualCore XEON (1 HE). Mal schauen wie sich die Kiste unter Gentoo schlägt, dann werden wir unsere Shared Hosting Server durch diese Fabrikate ersetzen. Es gibt bereits einen Pluspunkt: Für einen 1 HE XEON Server ist er sogar noch vergleichsweise leise.

Leider habe ich meine DigiCam zu Hause liegen lassen, aber Fotos gibt es am Donnerstag.

UPDATE:
Nun, wie versprochen ein kleines Foto. Hier sieht man bereits die “gepimpte” Version mit 3ware RAID Controller, leider ein dicker Minuspunkt für DELL, denn DELL verbaut selbst auf Anfrage keine 3ware. Ansonsten läuft das System unter Gentoo 1a, und wird demnächst einen unserer Webserver ersetzten. Danach werden dann noch weitere unserer Webserver durch solch ein System ersetzt.

DELL Server

3 thoughts on “Mal schauen was DELL so leistet”

  1. Hi,

    was meiner Meinung nach viel eher gegen dieses Modell spricht, ist das nicht vorhandene 2. Netzteil und die offensichtlich nicht Hotplug-fähigen Platten.

    Ich mag die HP 1HE Pizza-Schachteln a la DL360 🙂

    Gruß,
    Marcel.

  2. Ja, da muss ich zustimmen. Je nach Projekt gibt es natürlich auch 2 (und mehr) HE Gehäuse mit red. Netzteilen.

    Ich fühle mich geehrt den “Adminblogger” hier begrüßen zu dürfen . . .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.