Allgemein

Drei Vögel und eine Menge Chaos

Ich arbeite schon seit langer Zeit mit einer DualView Konfiguration (wie alle Techniker bei uns), das funktioniert wunderbar und erleichtert die Arbeit um einiges. Nur jetzt gerade sitze ich vor einem einzelnen BenQ 17″ TFT (der FP783)  und das Teil kommt mir wahnsinnig klein vor . . .

Seit November letzten Jahres hat der zweite TFT (ein Viewsonic 19″, ich wollte den 17er einfach nicht hergeben  . .  ) die obere Gnome Taskleiste eingebrandt, und es zeichnete sich schon das Outlook Menü ab (aus der VMware, die nur selten auf DEM Bildschirm ist). Im November war der TFT nach Kauf gerade einmal 8 Monate alt. Unser Blech- Dealer meinte ich solle mich doch am besten gleich an die Hotline des Herstellers wenden (der Hersteller mit den drei Vögeln . . .). Zu der Hotline kann man in diesem Fall nichts negatives sagen, das ging eigentlich recht zügig und man wollte mich kurzfristig zurückrufen. Dieser Rückruf geschah auch 1 1/2 Monate später Anfang Januar, mit der Bitte ein Beweisfoto per Mail zu senden. Gesagt getan, nur kurze Zeit später (ca. 3 Wochen), also letzte Woche Freitag, bekam ich dann einen Rückruf, man wolle das Gerät nun bei uns abholen und irgendwann nach mind. 10 Tagen würde das ganze dann wieder zurückkommen. Man erkundigte sich noch einmal nach der Adresse und wir gingen die Adressdaten noch einmal genau zusammen durch . . .

Interessanterweise ruft der Support immer zu den merkwürdigsten Uhrzeiten an, was meine damalige Entscheidung, doch die Hotline als Kontaktnummer herauszugeben unterstreicht. Nun, heute morgen um 6:48 (ich hatte ausnahmsweise mal Bereitschaft . .) klingelte das Telefon, der Fahrer des Paketdienstes könne die Adresse nicht finden, tja, die Adresse war ja Grundsätzlich garnicht falsch, nur im falschen Bundesland. Also werde ich noch ein wenig auf den Paketdienst warten dürfen der meinen Monitor endlich abholt.

Einer unserer Kunden möchte dieses Jahr ein paar Hundert neue TFTs anschaffen, ich denke wohl das es klar ist das es keine mit drei Vögeln sein werden.

— Fortsetzung folgt

3 thoughts on “Drei Vögel und eine Menge Chaos”

  1. Habe hier zwei 3Vogel VP930 (ebenfalls Dualscreen) und seit ~1,5 Jahren überhaupt keine Probleme, von daher würde ich mal sagen, Pech gehabt und defektes Gerät erhalten. Aber der Support könnte wirklich um einiges professioneller sein.

  2. So sehe ich das auch, ging auch primär um den miesen Support, hätten die das in vernünftiger Zeit ausgetauscht und nicht mehrere Monate gebraucht, wäre hier dazu auch nie etwas erschienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.